Happy Gymnastics 2016 /
 

Am 28.02.2016 fanden die diesjährigen Happy Gymnastics in der Conlog Arena in Koblenz statt und der TuS Laubach war mit zwei Tanzgruppen und ca. 44 mitgereisten Eltern und Fans wiedermal stark vertreten.

Um 15 Uhr hieß es Daumen drücken für unsere Wild Kids, die mit Ihrem „Welcome to England“ Tanz die diesjährigen Happy Gymnastics eröffnen durften. Die mitgereisten Eltern und Fans sowie das Publikum in der Conlog Arena feuerten unsere Kids mächtig an und bekamen als Dankeschön einen fantastischen Auftritt der Queen und ihrem Gefolge zu sehen. Belohnt wurden die Kids und ihre beiden Trainerinnen Yvonne Berg und Marina Michel mit einem verdienten 2. Platz.

Mit dem Startplatz Nr. 12 starteten unsere Wild Cats Teens und zauberten mit ihrem Tanz „Magie“ eine zauberhafte Stimmung in die gesamte Conlog Arena. Auch in diesem Jahr wollte sich unser erfolgreicher Nachwuchs der Wertung und Qualifizierung zur Teilnahme am Bundesfinale  „Rendevous der Besten“ stellen, um wie in den vergangenen zwei Jahren bei dieser wirklich einmaligen Veranstaltung teilnehmen zu können. Die Spannung war während des gesamten Auftrittes förmlich in der Luft zu spüren denn die Konkurrenz in diesem Jahr war stark vertreten und so hieß es bis zum Schluß zittern, hoffen und bangen. Wie in kaum einem Jahr zuvor haben sich so viele Gruppen für die Teilnahme am Bundesfinale gemeldet (8 von 18). Von allen teilnehmenden Gruppen können sich maximal drei Vereine qualifizieren um am Bundesfinale teilnehmen und so den Turnverband Mittelrhein auf Bundesebene vertreten zu können. Leider hat es in diesem Jahr nicht gereicht und unsere Teens konnten sich nicht zum Bundesfinale „Rendevous der Besten“ qualifizieren.

Wir hoffen, dass sie es im kommenden Jahr 2017 erneut versuchen werden um dann wieder einen der begehrten Startplätz ertanzen können.

Ein herzliches Dankeschön an unsere aktiven Tänzerinnen und Tänzer, unsere fleißigen Trainerinnen und natürlich an unsere Eltern die unsere Kids und Teens so tatkräftig unterstützt haben.

Bis zum nächsten Jahr!

 

Eva Lorenz
28.02.2016

zurück