supski.gif (3572 Byte)

Wintertour des TuS Laubach e.V.

vom 26.02.2018 bis 04.03.2018
zum Issinger Weiher im Pustertal


19. Wintertour des TuS Laubach e.V.

vom Montag, 26.02.2018 bis Sonntag, 04.03.2018 nach Issing im Pustertal

Im Jahr 2018 fahren wir nun zum 19. Mal zum Kronplatz und zum 17. Mal ins Hotel Weiher am Issinger Weiher. Die Tour startet am Montagabend. Uns stehen damit 5 volle Skitage zur Verfügung. Auf jeden Fall planen wir wieder Touren zur Sella und Alta Badia.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 20.09.2017, da wir das Zimmerkontingent bis zu diesem Zeitpunkt geblockt haben.

Geplantes Programm (abhängig vom Wetter)

1. Tag (Montag)
Am Montag, dem 26.02.2018 startet unsere Wintertour um ca. 21.00 Uhr am Gemeindehaus in Laubach. Wir fahren in der Nacht und sind am frühen Dienstagmorgen, pünktlich zum Frühstück, im Vier-Sterne-S-Hotel am Weiher. Issing und der Issinger Weiher liegen oberhalb des Pustertals, zu Füßen der Pfunderer Berge am Kronplatz.

2. Tag (Dienstag)
Ankunft und ausgiebiges Frühstück im Hotel. Danach für die Alpinen – Skifahren am Kronplatz und für die Skilangläufer - Langlaufpisten am Ort und in der Umgebung. 

3., 4. und 5. Tag (Mittwoch – Freitag)
Variables Programm. Je nach Schnee- und Wetterlage Tour zur Sella oder einem anderen Skigebiet.

6. Tag (Samstag)
Nochmals Möglichkeit zum Skifahren und Wandern bis abends. Nach der Rückfahrt ins Hotel, Umziehen und Abendessen. Antritt der Heimreise um ca. 20.00 Uhr. Ankunft am frühen Sonntagmorgen in Laubach.

Bei Buchung wird eine Anzahlung von 50,00 € pro Person fällig. Bitte bis zum 20.09.2017 auf das Konto des TuS Laubach eV überweisen, Verwendungszweck "Wintertour 2018". Für die Anmeldung ist die Reihenfolge der Zahlungseingänge maßgeblich.

Preise (pro Person im Doppelzimmer)
Je nach Beteiligung ca. 480,00 € bis 499,00 € pro Person im Doppelzimmer.
Wie auch in den Vorjahren werden wir den Skipaß (Dolomiti Superski) mit der Restzahlung in Rechnung stellen. Der Dolomiti Superskipaß kostet zusätzlich 250,00 EUR. Mindestteilnehmerzahl 35 Personen.

Reiserücktritt
Der Reiserücktritt muss schriftlich erfolgen. Maßgebend für die Berechnung der Rücktrittskosten ist der Posteingang beim Verein. Es gilt folgende Staffelung:
Bis 60 Tage vor Reiseantritt: 10% des Reisepreises
Bis 30 Tage vor Reiseantritt: 25% des Reisepreises
Weniger als 30 Tage vor Reiseantritt: 70% des Reisepreises
Absage unmittelbar vor Reiseantritt,
ohne Reaktionsmöglichkeit des Veranstalters:
100 % des Reisepreises

Diese Rücktrittskosten werden nicht berechnet, wenn eine andere Person einspringt. Maßgebend ist hier die Nachrückliste des Vereins.

Versicherung und Haftung:
Wir empfehlen eine Unfall-, Kranken- und Haftpflichtversicherung, wenn nicht schon vorhanden, abzuschließen. Das Hotel berechnet uns alle gebuchten Plätze, die wir weiter belasten müssen. Wir verweisen hier auf die speziellen Versicherungsangebote des DSV sowie diversen Auslandszusatzversicherungen. Wir haften nicht bei etwaigen Beschädigungen, Verlusten, Unglücksfällen und sonstigen Unregelmäßigkeiten. Die Haftung der beauftragten Transportgesellschaften, Hotels, Versicherungen usw. bleiben hiervon unberührt. Die Bedingungen der Leistungsträger, die in unserem Auftrag handeln, werden vom Reiseteilnehmer ausdrücklich anerkannt. Hierzu zählen insbesondere auch Hausordnungen. Der Verein haftet auch nicht für von Teilnehmern gegenüber Dritten verursachte Schäden und behält sich, wenn er von Dritten für solche Schäden in Anspruch genommen wird, den Regress beim Verursacher vor. Das Beförderungsrisiko trägt der Teilnehmer

Kurze Ortsbeschreibung:
Kronplatz, Issing, Issinger Weiher
Etwa 30 Lifte und Seilbahnen erschließen 85 km Pisten zwischen 900 und 2.300m. In den letzten Jahren wurden die Bergbahnen modernisiert.

Am Kronplatz finden Sie überwiegend bequeme Gondelbahnen und komfortable Sessellifte. Die Pisten laufen fast sternförmig vom Gipfel weg. Sie können die Abfahrten so wählen, daß Sie immer in der Sonne fahren. Der Kronplatz ist Teil des Dolomiti Superskigebietes, des größten Skiverbunds der Alpen (1.200 km Pisten mit 450 Aufstiegshilfen und über 1.100 km beschneite Pisten).

Langläufer können sich in einem der größten Langlaufgebiete der Alpen tummeln (280 km im Antholzer- und Gsiesertal, über 100 km im Tauferer Ahrntal, 25 km in St. Lorenzen, 25 km St. Vigil / Enneberg, 200 km im Hochpustertal). Touren dorthin können über das Fremdenverkehrsamt in Pfalzen gebucht werden.

Neuigkeiten in der Saison 2017/2018
Qualitative Aufwertung einiger Lifte z.B. Sonnelift

Kurz vor Reiseantritt werden wir die genaue Abfahrtszeit mitteilen. 

Mit sportlichem Gruß

und der Hoffnung auf rege Teilnahme

Dieter Rötsch, Willi Junker