Sportkegler Laubach


Sonntag
25. März 2012
 

   
 
 

Erstmalig in der Vereingeschichte, der TuS Laubach 1 schafft in der heutigen Relegation in Morbach gegen den KSC Wirges 1 und dem KC Trier 2 den Aufstieg in der höchste Spielklasse in Rheinland-Pfalz.

In einem von Beginn bis zur letzten Kugel spannenden Relegationspiel zeigten die Spieler des TuS Laubach eine geschlossen Mannschaftsleistung. Im ersten Block legte Torsten Franz (828) und Nachwuchsspieler Nico Schlösser (820) einen hervorragenden Grundstein für den Sieg. Die Gegner aus Wirges, Uwe Lohrum (779) und Dirk Schneider (831), sowie die Spieler des KC Trier, Volker Erbisch (759) und Peter Clemens (779), hatten in diesem Block zu keiner Zeit eine Chance.

Im zweiten Block ließ Thomas Lübke (778) keine Zweifel erkennen, dass es hier um den Aufstieg geht und die Laubacher diesen klar und deutlich anstreben. Dietmar Wagner (751) konnte am heutigen Tag nicht in den oberen Rängen punkten und mussten gegenüber dem KSC Wirges mit Detlef Holzhäuser (787) und Wolfgang Adams (811), sowie gegen die beiden Trierer, Werner Damble (789) und Hans-Jürgen Föhr (755) ein paar Holz abgeben.

Im letzten Block setzten dann die Laubacher Torsten Senf (793) und Kristiof Franz (791) das i-Tüpfelchen auf die bis dahin tatellose Leistung drauf. Andre Piroth (762) und Maik Bremermann (744) vom KSC Wirges sowie die beiden Trierer Karl Daus (752) und Patrick Justen (812) konnten nichts dagegen setzen.

Das Spiel endete mit folgenden Ergebnissen:

1. TuS Laubach 1 - 4761 Holz
2. KSC Wirges 1 - 4714 Holz
3. KC Trier 2 - 4646 Holz.

Der TuS Laubach 1 steigt somit mit dem KSC Wirges 1 zusammen in die Rheinland-Pfalz Liga auf und wird in der nächsten Saison nach Simmern in die Hunsrückhalle wechseln.

Für die Laubacher ist dies der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte.